Therapie

 

PartnerschaftEine funktionierende Partnerschaft ist etwas Harmonisches. Liebe, Vertrauen, Zärtlichkeiten und Sex. Allerdings können sexuelle Funktionsstörungen sowohl beim Mann als auch bei der Frau den beiden Letzten Punkten einen gehören Strich durch die Rechnung machen. Nicht nur, dass es sich hierbei um behandlungsbedürftige Krankheitsbilder handelt – vielmehr können diese auch dafür sorgen, dass eine Beziehung ins Wanken gerät. Vor allem dann, wenn beide Partner in Bezug auf diese Problematik nicht offen und ehrlich miteinander umzugehen wissen.

Weiterlesen

 

Sexuelle Funktionsstörungen sind für beide Geschlechter etwas völlig Unangenehmes. Nicht nur, dass das Sexualleben stark eingeschränkt ist oder sogar gar nicht stattfindet – derartige Probleme können auch Gift für eine Beziehung oder Ehe sein. Denn oft ziehen sich die Partner mit einer solchen Problematik zurück, schämen sich und versuchen, allein mit diesem Stigma klarzukommen. Sie merken allerdings nicht, dass sie dabei auch den Partner gleich mit verunsichern.

Weiterlesen