Cialis

Keine Frage, Viagra hat die Welt im Sturm erobert und verändert. Das Potenzmittel aus dem Hause Pfizer hat Millionen Männer von ihrer erektilen Dysfunktion befreit und ihnen erneut zu einem befriedigenden Sexualleben verholfen. Der Siegeszug war so umfassend, dass der Name „Viagra“ zum Synonym für den Begriff „Potenzmittel“ geworden ist. Allerdings hat der Klassiker schon länger nicht mehr das Monopol auf dem Markt der hochwirksamen Potenzmittel inne. Noch ziehen es einige Männer vor, Viagra zu kaufen, die Apotheke und der Potenz Shop jedoch haben jedoch mittlerweile Alternativen im Angebot. In den vergangenen Jahren sind einige Medikamente auf den Markt gekommen, die dem Klassiker in einigen Bereichen das Wasser abgraben. Eine starke Konkurrenz sind ebenfalls die Generika von Viagra, die entwickelt und auf den Markt gebracht werden konnten, weil der Patentschutz von Pfizer auslief.

Weiterlesen

 

Wenn man über sexuelle Funktionsstörungen beim Mann spricht, rückt in den meisten Fällen die Erektile Dysfunktion in den Mittelpunkt. Und dort wiederum deren Behandlung mit Medikamenten wie etwa Viagra, Cialis, Levitra oder Spedra. Vor allem Viagra setzte im Jahr 1998 einen Trend in Gang, der den Umgang mit der Erektilen Dysfunktion, den Erektionsstörungen, für immer verändern sollte. Mithilfe dieser Präparate konnten Männer wieder neues Selbstvertrauen tanken.

Weiterlesen

 

Junge Männer und Potenzmittel

Viele männliche Probanden stellen sich brennend oft die Frage, was passieren kann, wenn ein junger Mann, der eigentlich noch potent ist, ein Potenzmittel, wie zum Beispiel Viagra, Cialis, Kamagra oder Levitra einnimmt. Es stellt sich nämlich auch die Frage, ob die Erektion des Mannes danach länger anhält oder ob es sogar zu gesundheitlichen Schäden kommen kann.

Weiterlesen

 

Hilfe bei männlicher Impotenz

Es scheint beinahe täglich so, als würden neue Erfindungen Männern mit Impotenz helfen, die Erektionsprobleme schnell in den Griff zu bekommen. Der normale Mann von heute, der beinahe schon an diesem Problem verzweifelt ist, weil es niemals richtig zum guten Sex kommen kann, würde alles versuchen. Macht es aber tatsächlich Sinn, für jede mögliche Lösung Geld auszugeben und alle Produkte auszuprobieren?

Weiterlesen

 

Die Vorteile und Wirkung von neuen Potenzmitteln

Potenzmittel NeuheitenEs können auch Nebenwirkungen auftreten. Die häufigsten Begleitbeschwerden sind Kopfschmerzen, Sehstörungen, Schwindel und Anschwellen der Nasenschleimhaut. In den seltensten Fällen kommt es zu einer Dauererektion. Männer die an einer Herz- Kreislauf-Erkrankung leiden, ist abzuraten Genegra-Viagra Strips einzunehmen. Diese sind in praktischen kleinen Päckchen zu je zehn Stück erhältlich. Pro Strips sind 25 mg Sildenafil enthalten. Es ist zu beachten, wegen der Ähnlichkeit zu normalen Mint-Blättchen das Medikament sorgsam außer Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weiterlesen

 

Cialis ist ein Alleskönner unter den Potenzmitteln

Cialis einnehmenCIALIS 2,5 mg Filmtabletten haben die Zusammensetzung mit 2,5 mg Tadalafil. Ein weiterer Bestandteil ist Laktose – in jeder Tablette sind 87 mg enthalten. Sonstige Bestandteile können sein: Magnesiumstearat, Lactose-Monohydrat, Natriumdodecylsulfat, Hyprolose, mikrokristalline Cellulose, sowie Talkum, Lactose-Monohydrat, Triacetin, Titandioxid (E171), Hypromellose, Eisen (III)-hydroxid-oxid x H2O (E172), Eisen (III)-oxid (E172).

Die Darreichungsform von Cialis

Die Filmtabletten haben eine ovale Form und sind hell-orange-gelb. Cialis wird zur Behandlung bei Männern eingesetzt, die an erektiler Dysfunktion leiden. Der Wirkstoff Tadalafil wirkt nur, wenn eine sexuelle Stimulation vorliegt. Cialis es ist ausschließlich für den Gebrauch bei Männern vorgesehen.

Weiterlesen